Materialsammlung rund um den "Heidelberger Appell"

Update 12. Juni 2009: Auf dieser Seite werden nur die 100 aktuellsten Links angezeigt. Die vollständige Liste gibt’s bei Delicious:

Dem Heidelberger Appell und den vorhergehenden Artikeln in taz und FAZ folgten inzwischen glücklicherweise schon ein paar Appelle an den gesunden Menschenverstand. Hervorheben möchte ich hier nur die Matthias Spielkamps Essay Open Excess: Der Heidelberger Appell im Perlentaucher, Ben Kadens ausführliche Replik und natürlich Joachim Eberhardts Postings zu der Angst des Roland Reuß vor Open Access in drei Teilen (1, 2 & 3). Um den Überblick nicht zu verlieren habe ich eine kleine Materialsammlung rund um die Debatte angelegt, die unter dem Tag heidelberger_appell bei Delicious zu finden ist. Sicherlich nicht vollständig, aber vielleicht für den einen oder anderen ganz nützlich:

80 Gedanken zu „Materialsammlung rund um den "Heidelberger Appell"“

  1. Das hört anscheinend nie auf!

    Zypries unterstützt „Heidelberger Appell“:
    http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E87C9E64711A247BDB446A0425EC4DD29~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Unsere Kultur ist in Gefahr:
    http://www.faz.net/s/Rub1DA1FB848C1E44858CB87A0FE6AD1B68/Doc~E88C0C309611442D58D2656E1A443D41C~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Die FAZ untertitelt das Bild der Justizministerin mit „Solidarität mit den Kritikern der Open-Access-Bewegung: Bundesjustizministerin Zypries“. Und im Text: „Die Ministerin verspricht auch, die Auswirkungen der „Open-Access-Bewegung“, die der Heidelberger Appell kritisiert hat, sorgfältig zu beobachten.“

    Die Differenzierungsarbeit der letzten Wochen war anscheinend umsonst. Es wird wieder alles wild durcheinander geworfen.

  2. Das hört anscheinend nie auf!

    Zypries unterstützt „Heidelberger Appell“:
    http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E87C9E64711A247BDB446A0425EC4DD29~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Unsere Kultur ist in Gefahr:
    http://www.faz.net/s/Rub1DA1FB848C1E44858CB87A0FE6AD1B68/Doc~E88C0C309611442D58D2656E1A443D41C~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Die FAZ untertitelt das Bild der Justizministerin mit „Solidarität mit den Kritikern der Open-Access-Bewegung: Bundesjustizministerin Zypries“. Und im Text: „Die Ministerin verspricht auch, die Auswirkungen der „Open-Access-Bewegung“, die der Heidelberger Appell kritisiert hat, sorgfältig zu beobachten.“

    Die Differenzierungsarbeit der letzten Wochen war anscheinend umsonst. Es wird wieder alles wild durcheinander geworfen.

  3. Das hört anscheinend nie auf!

    Zypries unterstützt „Heidelberger Appell“:
    http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E87C9E64711A247BDB446A0425EC4DD29~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Unsere Kultur ist in Gefahr:
    http://www.faz.net/s/Rub1DA1FB848C1E44858CB87A0FE6AD1B68/Doc~E88C0C309611442D58D2656E1A443D41C~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Die FAZ untertitelt das Bild der Justizministerin mit „Solidarität mit den Kritikern der Open-Access-Bewegung: Bundesjustizministerin Zypries“. Und im Text: „Die Ministerin verspricht auch, die Auswirkungen der „Open-Access-Bewegung“, die der Heidelberger Appell kritisiert hat, sorgfältig zu beobachten.“

    Die Differenzierungsarbeit der letzten Wochen war anscheinend umsonst. Es wird wieder alles wild durcheinander geworfen.

  4. Herzlichen Dank für die sehr umfassende und interessante linksammlung. Ich habe hierzu auch einen kleinen Beitrag veröffentlicht:

    http://anwaltsblog.wordpress.com/2009/04/28/die-digitale-welt-bedroht-die-kultur-wie-wir-sie-kennen/

    Mir geht es um die Bedrohung der Freiheit der Kunst und Kultur, und damit der Bedrohung unserer kulturellen Grundlagen. Die Schöpfer geistigen Eigentums dürfen nicht ihrer Urheber- und damit auch ihrer Verwertungsrechte beraubt werden – will man nicht Gefahr laufen, dass diese Rechte nichts mehr wert sind – und damit auch die dahinter stehenden Werte entwertet werden.

  5. Herzlichen Dank für die sehr umfassende und interessante linksammlung. Ich habe hierzu auch einen kleinen Beitrag veröffentlicht:

    http://anwaltsblog.wordpress.com/2009/04/28/die-digitale-welt-bedroht-die-kultur-wie-wir-sie-kennen/

    Mir geht es um die Bedrohung der Freiheit der Kunst und Kultur, und damit der Bedrohung unserer kulturellen Grundlagen. Die Schöpfer geistigen Eigentums dürfen nicht ihrer Urheber- und damit auch ihrer Verwertungsrechte beraubt werden – will man nicht Gefahr laufen, dass diese Rechte nichts mehr wert sind – und damit auch die dahinter stehenden Werte entwertet werden.

  6. Herzlichen Dank für die sehr umfassende und interessante linksammlung. Ich habe hierzu auch einen kleinen Beitrag veröffentlicht:

    http://anwaltsblog.wordpress.com/2009/04/28/die-digitale-welt-bedroht-die-kultur-wie-wir-sie-kennen/

    Mir geht es um die Bedrohung der Freiheit der Kunst und Kultur, und damit der Bedrohung unserer kulturellen Grundlagen. Die Schöpfer geistigen Eigentums dürfen nicht ihrer Urheber- und damit auch ihrer Verwertungsrechte beraubt werden – will man nicht Gefahr laufen, dass diese Rechte nichts mehr wert sind – und damit auch die dahinter stehenden Werte entwertet werden.

  7. Besten Dank. Ich hatte das schon gebookmarked, aber noch nicht mit heidelberger_appell. Bis jetzt sind es übrigens schon 165 Quellen zur Diskussion, die ich erfasst habe. Und kein Ende in Sicht…

  8. Besten Dank. Ich hatte das schon gebookmarked, aber noch nicht mit heidelberger_appell. Bis jetzt sind es übrigens schon 165 Quellen zur Diskussion, die ich erfasst habe. Und kein Ende in Sicht…

  9. Besten Dank. Ich hatte das schon gebookmarked, aber noch nicht mit heidelberger_appell. Bis jetzt sind es übrigens schon 165 Quellen zur Diskussion, die ich erfasst habe. Und kein Ende in Sicht…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.