Windows-App Office Lens

J.C. machte in einem Kommentar zu meinem Posting über Scan-Stiften und -Apps auf eine neue und kostenlose App für Windows Phones aufmerksam: Office Lens.

Office Lens doesn’t just take a picture and import an image into a Word or PowerPoint file. The final Word and PowerPoint documents are real Office documents.

Zumindest im Werbevideo sieht die App, die anscheinend den Einsatz von Microsofts Cloud-Dienst OneDrive zwingend voraussetzt, recht praktisch aus:

Vermutlich möchte Microsoft das Windows Phone durch Apps wie diese stärker im Markt für Geschäftskunden und im akademischen Bereich positionieren. Zumindest im Business-Bereich könnte die Zwangsnutzung von OneDrive jedoch auf Widerstand stoßen. Wer möchte seine Geschäftsgeheimnisse schon in Microsofts Cloud wissen?

Interessant ist die App auf jeden Fall, und hoffentlich ein Ansporn für zahlreiche Konkurrenzprodukte. Weitere Infos zu Office Lens gibt es in Microsofts Office-Blog.

2 thoughts on “Windows-App Office Lens

  1. Ich möchte ergänzen, dass OneDrive und OneDrive for Business zwei völlig getrennte Dienste sind. OneDrive hat jeder, der ein Microsoft-Konto hat, ist also auf den Consumer-Markt ausgerichtet. Vergleichbar mit Google Drive.

    Daneben gibt es noch OneDrive for Business, das gibt es nur in Verbindung mit einem kostenpflichtigen Abonnement eines Office 365-Pakets. (Microsoft bietet Office 365 auch explizit für Bildungseinrichtungen an.)
    Anscheinend ist Office Lens momentan nur mit OneDrive integriert.

Comments are closed.