Infobib

Interessantes aus Informations- und Bibliothekswesen

|

Science Europe hat vor einigen Wochen die “Principles on the Transition to Open Access to Research Publications” (PDF) veröffentlicht. Nun folgen die konkreteren Überlegungen im “Action Plan towards Open Access to Publications” (PDF) des Global Research Councils (GRC). Heinz Pampel ordnet beide Papiere ein als zentrale Referenzen des weiteren Transformationsprozess hin zu einer offenen Wissenschaftskommunikation.

In angenehmer Kürze (7 Seiten) werden verschiedene Wege vorgestellt, wie Open Access vorangebracht werden soll.

  1. Raising awareness in the research community
    • Action 1: Tackle the perception of open access by publicizing success stories
    • Action 2: Collect and document best practices for rewarding the provision of open access
    • Action 3: Organise awareness – raising workshops on open access publishing, especially in developing countries
  2. Promoting and supporting open access
    • Action 4: Encourage publishers to further develop open access models
    • Action 5: Develop an integrated funding stream for hybrid open access
    • Action 6: Monitor and assess the affordability of open access
    • Action 7: Work with scholarly societies to transition society journals into open access
    • Action 8: Supporting self – archiving through funding guidelines and copyright regulations
    • Action 9: Negotiate publisher services to facilitate deposit in open access repositories
    • Action 10: Work with publishers to find intelligent billing solutions for the increasing amount of open access articles
    • Action 11: Work with repository organisations to develop efficient mechanisms for harvesting and accessing information
    • Action 12: Explore new ways to assess quality and impact of research articles
  3. Assess the implementation of open access
    • Action 13: Develop and explore mechanisms to assess the impact of the GRC’s support for open access
    • Action 14: Periodically review how the implementation of the Action Plan is evolving

Kein Punkt ist an sich schon besonders, Heinz Pampels Einschätzung ist aber allein schon daher zuzustimmen, da hinter diesem Papier eben das GRC mit seinen 70 Mitgliedern steht.

PS: Auch im Juraforum findet sich ein Artikel zum Action-Plan.

Update: Im ersten Absatz GRC durch Science Europe ersetzt, siehe Kommentar.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Donnerstag, 30. Mai 2013 und wurde abgelegt unter "Bibliothek". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

1 Kommentar

  1. Heinz:

    Kleine Korrektur: Das erste Dokument stammt von Science Europe, das zweite vom GRC.


Principles on the Transition to Open Access to Research Publications von CH steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz. blogoscoop
Infobib läuft unter Wordpress.3.0.5 | Theme: angepasst nach : Gabis Wordpress-Templates | Creative Commons Lizenzvertrag 30 Verweise - 0.317 Sekunden.