Multipedias

Nur zur Info: Wikipedia bekommt immer mehr “Konkurrenz”. Neben Veropedia (siehe auch hier) gibt es auch Scholarpedia. Wie Linda Bee in Netgold schreibt:

Each article is written by an expert (invited or
elected by the public).

Each article is anonymously peer reviewed to ensure
accurate and reliable information.

Each article has a curator – typically its author —
who is responsible for its content.

Ich prophezeie einen ähnlichen Erfolg wie ihn Citizendium hat.

Citizendium ist online

Manche geben Wikipedia noch längstens 4 Jahre Überlebenszeit und starren gebannt auf den prophezeiten Niedergang. Larry Sanger, Wikipedia-Mitbegründer, hat sich zum Handeln entschlossen. Sein Gegenentwurf zur Wikipedia ist nun online: Citizendium.

Wie Heise schreibt, ist das Konzept dem der stabilen Version in Wikipedia recht ähnlich.

Der ursprüngliche Ansatz, einen Fork der Wikipedia zu begründen, um darauf aufbauend die Qualität zu verbessern, wurde aufgegeben:

We decided in mid-January to delete all unedited articles sourced from Wikipedia–as an experiment. While we’ve been quite happy with the activity on the pilot project, we think contributors might be more motivated if they were focused on writing their own articles and thereby creating their own culture. See this blog post for more.

Sucht man in der Wikipedia nach Citizendium, wird man nur auf den Artikel über Larry Sanger weitergeleitet.

Die Biblioblogsuche ist da schon etwas ergiebiger:

  1. Wikipedia für Intellektuelle (CiberaBlog)
  2. WOS 4: Citizendium – Eine bessere Wikipedia? (Bibliothek 2.0 und mehr)
  3. Citizendium: Wikipedia 2.0? (Wikipedistik)
  4. Shirky über Unterschiede zwischen Britannica, Citizendium und Wikipedia (Netbib)