Linke fordern mehr Fläche für Bibliothek im Humboldt-Forum

Bauminister Tiefensee und Klaus Wowereit hatten sich im April darauf verständigt, im geplanten Humboldt-Forum lediglich 5 000 Quadratmeter für die Nutzung durch Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) und Humboldt-Universität zur Verfügung zu stellen. Den Rest der Fläche wird die Stiftung Preußischer Kulturbesitz einnehmen.
Gegen diese Pläne haben am Freitag Vertreter der Links-Partei protestiert. Sie fordern eine Mindestfläche von 12 000 Quadratmetern für die Bibliothek. Dafür würde die Partei auch finanzielle Unterstützung leisten und bietet die doppelte Summe des Anteils des Landes Berlin, 60 Millionen Euro, an.

[via Tagesspiegel]