Entsäuerung des Schriftguts in Hamburg

Insgesamt 2,65 Millionen Euro wird Hamburg in diesem und im nächsten Jahr für die Entsäuerung von Schriftgut in den Bibliotheken und im Staatsarchiv zur Verfügung stellen. Das geht aus einem Bericht hervor, den der Senat gestern vorlegte.

Mehr dazu auf den Seiten des Abendblattes und bei Hamburg.de.