Verschlüsselte Botschaften in der Bibliothek

Frei nach Amazon: Wem Ecos Foucaultsches Pendel oder der Codex Copiale 1) Wurde der im Pendel eigentlich erwähnt? gefiel, wird auch hieran seinen Spaß haben.

In der Bibliothek der Western University hinterlässt jemand verschlüsselte Nachrichten – oder täuscht das zumindest auf interessante und recht aufwändige Weise vor. Die Botschaften (hier ein Beispiel) sind im Bestand der Bibliothek in diversen Büchern zu finden, immer zwischen Seite 16 und 17. Assistant Professor 2) Ist das eher ein Juniorprofessor, ein Lehrbeauftragter oder ein Vertretungsprofessor? Mike Moffat sammelt und veröffentlicht in seinem Blog die Fundstücke und notiert seine Gedankengänge zu den Hintergründen, z.B. in diesem zusammenfassenden Posting.

Seine Leserschaft diskutiert die Vorgänge ausgiebig und mit großem Elan. Es hat sich auch schon ein Subreddit gebildet, der sich der Entzifferung widmet. Die Erfahrungen aus der Entschlüsselung des Codex Copiale könnten hier sehr nützlich sein.

[via BoingBoing]

References   [ + ]

1. Wurde der im Pendel eigentlich erwähnt?
2. Ist das eher ein Juniorprofessor, ein Lehrbeauftragter oder ein Vertretungsprofessor?