Ein Gedanke zu „Gastbeitrag zum Bibliotheksbrand in Russland“

  1. Gabs auch in INETBIB und wurde nicht aktualisiert, während Pauser im VÖBBLOG laufend Links nachlegt. Für eine “Zeitschrift” eignen sich solche Beiträge eher weniger da die Infos rasch veralten.

Kommentare sind geschlossen.