Werden Open-Access-Publikationen in Patenten zitiert?

Werden Open-Access-Publikationen in Patenten zitiert? Ja. Aber ich würde gerne herausfinden, wie hoch der Open-Access-Anteil der in Patenten zitierten Literatur tatsächlich ist. Und ob und wie stark er steigt. Ich habe keine Veröffentlichungen gefunden, die sich dieser Thematik annehmen. Und auch keine geeigneten Daten oder Suchinstrumente. Eventuell könnte PatBase dafür in Frage kommen? Zumindest wird dies hier angedeutet.

Die OECD-Daten sind zu alt, das NBER Patent Citation Data File sowieso. Kann mir jemand weiterhelfen?

2 thoughts on “Werden Open-Access-Publikationen in Patenten zitiert?”

  1. Die Recherche nach Zitaten in Patenten ist kostenfrei und einfach, z.B. in der Patentdatenbank DEPATISnet https://depatisnet.dpma.de des DPMA möglich. Allerdings muss man ein geeignetes Suchkriterium haben. Meine Frage in DEPATISnet nach Nichtpatentliteraturzitaten mit dem Begriff “open access” ctnp=(open(w)access) lieferte 754 Treffer. Bei einigen Zitaten in diesen Treffern handelt es sich tatsächlich um Open Access Journale, allerdings wird der Begriff “open access” auch in anderem Zusammenhang verwendet. Die geringe Zahl der Fundstellen (bei insgesamt 100 Milionen Patenten) lässt auch die Vollständigkeit des Ergebnisses fraglich erscheinen. Vielleicht gibt es ein besseres Suchkriterium, das verlässlicher verwendet wird?

    1. Vielen Dank für Ihren Kommentar. Über eine einfache Suche ist diese Anfrage vermutlich nicht zu lösen. Ein möglicher Weg wäre eine Datei mit maschinenlesbaren Zitationen aus einer großen Menge von Patenten. Am besten mit ISSN, damit ein automatischer Abgleich mit z.B. dem DOAJ stattfinden kann.

Comments are closed.