"Wie oft haben Sie das Buch noch nicht gelesen?"

Seit 1997 besteht die “Bibliothek der ungelesenen Bücher” in Wien und ist in einem Raum der “basis wien” zu finden.
Der Initiator des Kunstprojektes ist Julius Deutschbauer, der Menschen aus Politik und Kultur interviewt, welches Buch sie schon immer lesen wollten, es aber bisher noch nicht getan haben. Deutschbauer kauft diese Bücher, versieht sie mit einem Stempel, mit der Aufschrift:”Dieses Buch wurde von . . . noch nicht gelesen” und stellt diese in seiner Bibliothek auf.

Dazu erstellt Deutschbauer eine “Bibliothekographie” der Interviews auf Minidiscs. Jedes Interview wird dem Buch beigestellt und liefert eine Geschichte, die um Fragen nach dem ungelesenen Buch kreist.

[via WienerZeitung]