Googles "Wolkenkuckucksheim"

Die NZZ philosophiert heute unter dem Titel “Bücher in der Wolke” über Googles angeblichen neuesten Streich:
Das Programm “Edition”, das kostenpflichtigen Zugriff auf E-Books bieten soll. Allerdings sollen hier – anders als bei anderen bekannten Lesegeräten – keine Dateien mehr heruntergeladen werden, sondern nur ein Zugang zum Google-Server gewährt werden.

Die Sammlung, unsere Bibliothek, verbleibt bei Google im Netz.