Wie übersetzt man "Fakultät"?

Ein Grundsatz im Linked-Data-Bereich ist: Nutze vorhandene Ontologien. Allerdings nur, wenn sie auch tatsächlich passen. Und genau diese Frage stelle ich mir gerade: Kann man die VIVO-Ontologie (Link geht zur OWL-Datei) auch für deutsche Hochschulen verwenden?

Ein gravierendes Problem sind die Bezeichnungen für Organisationseinheiten. VIVO stammt aus dem US-amerikanischen Hochschulbereich und versucht dementsprechend, dortige Verhältnisse abzubilden. Versucht man nun, Fakultäten in VIVO darzustellen, stellt man fest: es gibt sie nicht. Es gibt:

  • Association
  • Center
  • ClinicalOrganization
  • College
  • Company (PrivateCompany)
  • Consortium
  • Department (AcademicDepartment)
  • Division
  • ExtensionUnit
  • Foundation
  • FundingOrganization
  • GovernmentAgency
  • Hospital
  • Institute
  • Laboratory (CoreLaboratory, ResearchLaboratory)
  • Library
  • Museum
  • Program
  • Publisher
  • ResearchOrganization
  • School
  • StudentOrganization
  • University

Dazu kommt, dass die Terms nicht einheitlich und korrekt angewendet werden. Beispiel: Faculty of Medicine, University of Tirana (Albania) ist laut VIVO eine Universität, zumindest wird sie in Zeile 3 so bezeichnet:

1
2
3
4
5
6
<rdf:RDF>
 <rdf:Description rdf:about="http://vivo.med.cornell.edu/individual/org-200002226">
 <rdf:type rdf:resource="http://vivoweb.org/ontology/core#University"/>
 <rdfs:label>Faculty of Medicine, University of Tirana (Albania)</rdfs:label>
</rdf:Description>
</rdf:RDF>

Doch zurück zum Kernproblem: Kann man eine dt. Fakultät im englischen mit Department übersetzen? Auf die Frage bekam ich drei verschiedene Antworten. Ja, Jein, Nein. Und Dr01de stellte auf Twitter fest, dass Wikipedia in diesem Fall nicht sonderlich hilfreich ist.
Fangen wir beim academic department und gehen zur russischen Version des Artikels. Dann zur deutschen Wikipedia. Dort heißt das Academic Department auf einmal Lehrstuhl. Von hier aus wieder zurück in die englische Wikipedia. Dort sind wir nun bei den named professorships angelangt. Ist ein academic department also dasselbe wie ein named professorship? ;o)

Was will uns der Autor mir diesem Posting mitteilen? Ganz einfach: Ich suche den Königsweg, wie man eine Hochschule in RDF mit einer vorhandenen und in Hochschulkreisen möglichst weit verbreiteten Ontologie darstellen kann und hoffe auf diesem Wege sachdienliche Hinweise zu erhalten. Für die Verbreitung meines Hilferufs wäre ich sehr dankbar!

6 thoughts on “Wie übersetzt man "Fakultät"?”

  1. Eine Fakultät ist generell ein Department. Das Problem ist aber, dass viele deutsche Universitäten “Fakultät” falsch ins Englische als “Faculty” übertragen. Siehe, z.B. die Englischen Seiten der Uni Göttingen: https://www.uni-goettingen.de/en/2925.html (Vergleich: https://www.uni-goettingen.de/de/2925.html). Im Englischen ist eine “Faculty” normalerweise die nächst höhere Einheit. z.B. Faculty of Arts and Sciences, öfters aber auch “School” of Medicine oder auch “Division” of the Humanities usw.

    I hope that helps!

  2. Ich muss leider die Aussage “Eine Fakultät ist generell ein Department” widerlegen. Eine Fakultät bezeichnet im Deutschen die nächstgrößere Einheit, wie z.B. die philosophische Fakultäten an der Humboldt Uni. Das sind keineswegs departments, sondern im Engl. faculties bzw. im Amer. schools/colleges. Ich könnte hier viele Beispiele nennen, denn während meiner Zeit an der HTWK-Leipzig habe ich das Thema mit einem Kollegen ewig hin- und herdiskutiert, und musste Beispiele suchen. Das Hauptproblem ist die unvemeidliche Spaltung in der englischsprachigen Welt. Es sind eigentlich zwei Sprachen, hier deutlich zu erkennen.

  3. Ich stimme übrigens Arno zu, wenn er behauptet, Göttingen den Begriff faculty falsch verwendet. Auf dieser Seite werden in der Regel departments als faculties beschrieben.

    Man sieht mit dem Vergleich Göttingen/Humboldt das eigentliche Problem, nämlich auch im Deutschen herrscht Uneinigkeit. An der Humboldt (und sonst wo anders) wird Fakultät für eine Gruppe von beliebigen Fachrichtungen verwendet (z.B. PF III, wo Archäologie und Musikwissenschaft zusammengewürfelt werden), während in Göttingen ein einziges Fach die Bezeichnung Fakultät bekommt, z.B. Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie.

  4. Auch hier noch einmal besten Dank! Das entfernt mich nun wieder ein wenig von meinem Ziel, eine vorhandene Ontologie wie z.B. vivo oder aiiso für die Beschreibung einer deutschen Hochschule zu verwenden.

    Bleibt vorerst die sehr einfache hierarchische Gliederung mit der org-Ontologie, da kann man nicht viel falsch machen.

  5. Richtig, ich hätte vielleicht besser sagen sollen, “Ein Department ist generell eine Fakultät” (oder gibt es eine bessere Alternative?). DIe Umkehrung gibt es auch ist aber meines erachtens ein Zeichen einer schlechten Übersetzung. Dazu kommt noch, wie von Dale angedeutet, dass in England (und, in vermute, in andere Commonwealth Länder wie Kanada) statt Department, manchmal “Faculty” benützt wird (siehe z.B. Cambridge University). Diese Praxis ist aber, soweit ich weiss, in den Vereinigten Staaten eher selten.

Comments are closed.