Freie Alternativen zur BASE-API gesucht

Das Base-HTTP-Interface (hier der “Interface Guide” (PDF)) sieht sehr vielversprechend aus, nur leider kann man darauf nicht zugreifen. Zumindest ich darf es nicht. Nun wäre die API in geradezu fantastischer Weise geeignet, um die Open-Access-Landschaft in verschiedenen geographischen oder fachlichen Bereichen zu untersuchen. Stattdessen muss man sich auch für einfachste Fragen selbst ums Harvesting bemühen.

Da die BASE-API unter Verschluss steht: was gibt es sonst noch?

4 Gedanken zu „Freie Alternativen zur BASE-API gesucht“

  1. Das BASE-Team hat eine Anfrage meinerseits schon abschlägig beschieden. Zuerst wurde nach meinem konkreten Anliegen gefragt und abschließend mitgeteilt, man sei in erster Linie verpflichtet, Kooperations- und Projektpartner zu versorgen.

    “Nichts im Wege” würde ich das nicht nennen. Schön, wenn ich jetzt Zugriff bekäme. Ich werde auch eine entsprechende Mail senden. Aber für jeden und voraussetzungsfrei zugänglich ist die API nicht, oder erst seit kurzem?

  2. Nein, die BASE-API ist nicht für jeden frei zugänglich, sondern wird auf Anfrage freigeschaltet. Allerdings muss ein konkretes Projekt genannt werden, für das die API genutzt werden soll.

    Die Freischaltung deiner IP ist mittlerweile erfolgt.

    Viele Grüße

    Sebastian

  3. Ich gehöre noch nicht lange zum BASE-Team, also habe ich mal nachgeforscht, was da los war.

    Damals war die BASE-API noch experimentell und hat auf denselben Solr-Index zugegriffen wie das Web-Frontend. Daher wurden Zugänge zur API nur nach und nach erteilt, wobei zuerst Projektpartner einen bekamen und dann alle, die kurz darlegen konnten, wie sie ihn zu nutzen gedenken.

    Mittlerweile ist die Infrastruktur von BASE-Search besser ausgebaut, und es liegen mehr Erfahrungswerte vor. Darum verfahren wir jetzt so: Wer eine feste IP nennen kann und die BASE-API nichtkommerziell nutzen möchte, kann das gern tun. Einfach mit dem angegebenen Formular Kontakt aufnehmen, und ich schalte die IP frei. Ein, zwei Sätze über die beabsichtigte Nutzung sehen wir weiterhin gern, um den Betrieb gegenüber Geldgebern besser rechtfertigen zu können.

    Das BASE-Team freut sich schon auf neue innovative Mashups und Linked-Open-Data-Anwendungen mit BASE-Daten!

Kommentare sind geschlossen.