b2i in Leipzig

Jetzt gerade wird auf dem Leipziger Kongress für Information und Bibliothek das Wissenschaftsportal b2i vorgestellt. Ein Testzugang und eine Kommunikationsplattform sind auch schon zugänglich.

Ein kurzer, sehr oberflächlicher Test ergibt: Die Suche bleibt noch ab und an hängen, liefert aber ansonsten ordentliche Ergebnisse, auch die Dublettenbereinigung scheint zu funktionieren.

Technische Basis des Portals ist OCLCs iPort:

Die datenbankübergreifende Recherche und Einbindung externer Dienste sind für die Bibliotheken Schlüsselfunktionalitäten für ein modernes benutzerorientiertes Dienstleistungsangebot.
iPort ist die web-basierte Portalsoftware von OCLC PICA für den simultanen Zugriff auf unterschiedliche Ressourcen. Mit iPort können Sie Ihren Bibliotheksbenutzern den Zugriff auf mehr als nur Ihre lokalen Datenbanken anbieten.
iPort ist eine effiziente und elegante Metasuchmaschine. Wenn Sie Ihre Datenbanken über die performante Metasuchmaschine von iPort anbieten, erhalten relevante Ergebnisse unter einer einfachen und intuitiv bedienbaren Oberfläche.
Mit iPort als Basis für Ihr Portal können Sie dieses ganz nach Ihren eigenen Wünschen um weitere Informationen und Links ergänzen, ohne auf weitere professionelle Hilfe oder Unterstützung angewiesen zu sein. iPort ist die neue Portalsoftware von OCLC PICA basierend auf der Decomate Software, die aus dem europäischen Decomate II Projekt resultierte.