Ergebnis des Architekturwettbewerbs für die UB Essen

Ein wichtiger Meilenstein zum Neubau des Ersatzgebäudes für die Uni-Bibliothek am Essener Campus der Universität Duisburg-Essen (UDE) und zur Errichtung eines sogenannten Rotationsgebäudes für Lehre und Forschung als “neues Gesicht zur Stadt” ist erreicht: Sieger des Architektenwettbewerbes für die Realisierung ist das Architekturbüro KSP Engel und Zimmermann GmbH aus Köln.

[via presseportal.de]

Richtfest bei Neubau der UB Potsdam

Am Mittwoch soll Richtfest beim Neubau der Unibibliothek Potsdam gefeiert werden.

Die Kosten für den viergeschossigen Bau betragen 26 Millionen Euro. Vorgesehen seien 476 Leseplätze, 80 PC-Arbeitsplätze sowie eine Cafeteria. Die neue Bibliothek werde zusammen mit dem Institut für Physik den zukünftigen Haupteingang des Campus Golm aus Richtung Bahnhof flankieren.

[via weltonline.de]

Streit um Kaplickýs Bibliothek

Wie www.czech.cz berichtet wurde der Neubau der Nationalbibliothek der Tschichschen Republik, die nach den Entwürfen des Architekten Kaplický gebaut werden soll, vorerst auf das Jahr 2010 verschoben.
Grund dafür ist das fehlende Geld: die Regierung will zwar rund 2 Milliarden Kronen für einen Neubau bereit stellen, was aber wohl bei weitem nicht ausreichen wird. So wird es wohl kommen, das der Neubau zu einem der Wahlkampfthemen wird.
Nächste Woche soll es eine Pressekonferenz zur Verschiebung des Neubaus geben.

Bibliothek 21 in Stuttgart

Seit 1997 werden die Neukonzeption und der Neubau der Stuttgarter Stadtbücherei bereits geplant, im November soll der Bau nun beginnen. Mitte 2011 soll die Bibliothek eröffnet werden.

Wenn Ingrid Bußmann, die Leiterin der Stadtbücherei im Wilhelmspalais, von ihrem beruflichen Lebenswerk spricht, dann scheut sie keinen Superlativ: „Seit 1997 planen wir ein Haus des Wissens, der Bildung und der Kultur, das sich stetig weiterentwickelt. Im neuen Haus sollen sich die Kulturen und die Generationen aus Stuttgart und der gesamten Region begegnen. Wir möchten Tradition und Innovation verbinden, und wir glauben, dass die Bibliothek 21 die modernste wird, die es in Europa gibt.“

[via Stuttgarter Zeitung]

Weitere Informationen zur Bibliothek 21 gibt es hier und auch hier.