Spezielle Schriftart für Legastheniker

Die Textzicke berichtet über Open Dyslexic, eine Schriftart, die Dyslektikern das Lesen erleichtert.

Der Font packt durch seine besonders “bodenschwere” Gestaltung die gängigsten Legasthenie-Mechanismen beim Schopfe (Verdrehen und Verwechseln von Buchstaben, Verrutschen in der Zeile) und lacht ihnen so einfach ins Gesicht. Die begeisterten Kommentare von OpenDyslexic-Usern sprechen für sich – das Lesen scheint damit tatsächlich um Klassen einfacher zu sein.

Die Schrift wurde von Abelardo Gonzalez entworfen, der gerade Spenden sammelt, um auf einer TEDx-Konferenz über Open Dyslexic sprechen zu können. Mehr Infos dazu auf der oben verlinkten Seite zur Schriftart oder in seinem Blog, in dem regelmäßig über neue Produkte oder Dienste mit Open-Dyslexic-Unterstützung berichtet wird.