Leser, Nutzer oder Kunde?

Die Unsitte, von Bibliothekskunden zu sprechen und zu schreiben, beschäftigt mich schon etwas länger. Hans-Christoph Hobohm bot sogar eine Fortbildung zum Thema (“König Kunde in der Bibliothek?“) an, die sich allerdings eher auf Bibliotheksmarketing konzentriert hat. Auf der siebten Seite seiner Begleitmaterialien (PDF) zu dieser Veranstaltung stellt er “alte” und “neue” Begriffe gegenüber. Zum Beispiel “Leser” vs. “Kunde”. Leider wird der Begriff des Kunden auf den Folien nicht definiert. Ich vermute, dies geschah auch während der Fortbildung nicht. Zumindest wird ebd. auch der Begriff “Nutzerbindung” gebraucht; eine einheitliche Begriffsverwendung ist nicht zu erkennen. Im ebenfalls von Hobohm erstellten SERVQUAL-Fragebogen ist die Rede von Benutzern. Das sind dann schon 3,5 Begriffe für ein und die selbe Person.
Continue reading “Leser, Nutzer oder Kunde?”

Trackback-Test

Da anscheinend weder ein- noch ausgehende Trackbacks funktionieren, schreibe ich dieses kleine Artikelchen, um mal ein bißchen zu testen. Der/die geneigte Leser/in möge das hier also geflissentlich ignorieren.

Testlink.

EAD-Tag-Library ins Deutsche übersetzt

Bei der Recherche zu meinem PICA/RSS-Artikelchen bin ich zufällig über folgende Meldung auf der KOPAL-Seite gestolpert:

Seit kurzem liegt eine deutsche Übersetzung der EAD-Tag-Library der EAD-Version 2.0 (2002) vor. In dem Dokument werden die 145 Elemente und über 50 Attribute des XML-Standards für archivische Erschließungsinformationen erklärt und Beispiele für Auszeichnungen gegeben.

Links zum Thema:

Creative Commons Geburtstagsfeier in Second Life

Lawrence Lessig kündigt die Feier des vierten Geburtstags von Creative Commons in Second Life an:

Creative Commons is turning 4 on December 16. To celebrate, there are a host of parties springing up around the world. You can read about it on this blog entry. I’ll be in Portugal to launch CC Portugal, but will be getting up early to make a Second Life appearance at the San Francisco event. If you can’t make it to a physical party, come virtually. I’ll be making a pretty significant announcement (for me at least) at the party.