Creative Commons Geburtstagsfeier in Second Life

Lawrence Lessig kündigt die Feier des vierten Geburtstags von Creative Commons in Second Life an:

Creative Commons is turning 4 on December 16. To celebrate, there are a host of parties springing up around the world. You can read about it on this blog entry. I’ll be in Portugal to launch CC Portugal, but will be getting up early to make a Second Life appearance at the San Francisco event. If you can’t make it to a physical party, come virtually. I’ll be making a pretty significant announcement (for me at least) at the party.

Eröffnung des Stefan Heym-Kabinetts

Anlässlich des 5. Todestages des Schriftstellers wurde diese Woche das Stefan Heym-Kabinett eröffnet. Die Stadtteilbibliothek Berlin-Adlershof trägt bereits seit zwei Jahren Heyms Namen und ist mittlerweile zur Standardergänzung für den Literaturunterricht geworden.
Jetzt kommt ein eigener Bau hinzu, um an Leben und Werk des deutsch-jüdischen Autors und Aktivisten zu erinnern.

[Via taz]

Googles Patentsuche

Im Googleblog wird eine US-Patentsuche vorgestellt, die – zumindest verglichen mit der herkömmlichen Patentsuche – ein Quantensprung in Sachen Bedienung ist.

Mittels der Funktion kann man wirklich recht komfortabel über 7 Millionen US-Patente durchsuchen. Und findet so zum Beispiel die “Combination library patron-supervisor self check-in/out workstation“.

Es handelt sich hier interessanterweise nicht um die Beta-Ausgabe einer Funktion. In diesem Fall wäre es allerdings angebracht gewesen. Im Googleblog ist nämlich zu lesen:

Update: Removed mention of saving and printing as we’re still working on that.

Open Access-Repository für die Sozialwissenschaften

Das Informationszentrum Sozialwissenschaften (IZ) ist Projektpartner im neuen, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt “Social Science Open Access Repository” (SSOAR). Das IZ wird gemeinsam mit dem Institut für Qualitative Forschung in der Internationalen Akademie an der Freien Universität Berlin das Projekt bearbeiten. Die Institute entwickeln exemplarisch für die Sozialwissenschaften die notwendigen Strukturen, um Open Access – den für Nutzer und Nutzerinnen offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen – stärker zu verbreiten und nachhaltig zu unterstützen.

[Via idw]

Aktuelle Ausgabe des ZKBW-Dialog online

Die HTML-Version des “ZKBW-Dialog : Infos und Recherche-Tipps für die Südwest-Region” ist unter:

http://titan.bsz-bw.de/cms/service/fernleihe/zkbw-dialog/

abrufbar und informiert unter anderem über den Beitritt der Goethe-Institute und ihre Bibliotheken in aller Welt zum Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes (SWB). Bei einer europaweiten Ausschreibung hat das Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg den Zuschlag erhalten.

[Via InetBib]